„Alexa“ beantwortet Fragen zum Multiplen Myelom

slide_2Takeda Oncology stellte im Rahmen des diesjährigen DGHO-Kongresses in Berlin den ersten Alexa-Skill zum Multiplen Myelom vor. Diese Anwendung kann auf digitalen Sprachassistenten von Amazon, wie Amazon Echo oder Echo Dot, genutzt werden. Entwickelt wurde der Skill u. a. in Zusammenarbeit mit den Patientenorganisationen Myelom Deutschland e.V., Leukämiehilfe Rhein-Main (LHRM) e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Multiples Myelom (AMM-Online). Nach Aktivierung des Skills auf dem digitalen Sprachassistenten beantwortet Alexa häufig gestellte Patientenfragen zum Multiplen Myelom. „Der Skill googelt nicht einfach, sondern greift auf freigegebene und fachlich geprüfte Inhalte zurück“, erklärte Leona Probst, Patient Affairs Manager von Takeda Oncology. „Unser Ziel ist es, Patienten verlässliche Informationen über die Erkrankung auf einfache Art zugänglich zu machen.“
Quelle: Journal Onkologie
weiterlesen …