Früher Einsatz der Strahlentherapie mit kürzerem Überleben beim multiplem Myelom verbunden

Die Ergebnisse einer aktuellen retrospektiven Studie zeigen, dass die Strahlentherapie kurz vor oder kurz nach dem Beginn der medikamentösen Behandlung bei neu diagnostizierten Patienten mit multiplem Myelom mit einem niedrigeren Gesamtüberleben verbunden ist.

Die Ergebnisse basieren auf Informationen von 78.095 Patienten mit mul­tiplem Myelom aus den USA, deren Daten zwischen 2004 und 2015 an die Nationale Krebsdatenbank gemeldet wurden.
weiterlesen …