Blutsenkung

Medizinisches Untersuchungsverfahren, bei dem die Geschwindigkeit des Absinkens der Blutkörperchen im Blutplasma festgestellt wird. Bei Gelenkrheumatismus, bösartigen Geschwülsten und Entzündungen treten Veränderungen der Plasma-Eiweiße des Bluts auf, was zu Änderungen der B. führt.