Leichtketten-Amyloidose: Signifikant höhere CR unter Kombinationstherapie mit Daratumumab

slide_2Auf dem virtuellen 25. Jahreskongress der European Hematology Association (EHA) wurden die Ergebnisse der ersten randomisierten Phase-III-Studie ANDROMEDA zur Untersuchung der
subkutanen (SC) Formulierung des vollhumanen, monoklonalen CD38-Antikörpers Daratumumab (Darzalex®) für die Behandlung von Patienten mit neu diagnostizierter Leichtketten Amyloidose (AL) präsentiert (1). Die Studiendaten zeigten, dass Daratumumab SC in Kombination mit Cyclophosphamid, Bortezomib und Dexamethason (D-CyBorD) im Vergleich zu CyBorD zu einer signifikant höheren hämatologischen kompletten Ansprechrate (CR) führte (1). Zudem verzögerte die Behandlung mit D-CyBorD den Zeitpunkt bis zu einer schweren Organschädigung, zu einer hämatologischen Progression oder zum Tod und verbesserte das ereignisfreie Überleben (1). Das Sicherheitsprofil der Kombination entsprach dem von Daratumumab SC oder CyBorD allein (1).
Quelle: Journal Onkologie
weiterlesen …