Phase-III-Studie zu Isatuximab erreicht primären Endpunkt (Verlängerung des PFS)

slide_2
Die Phase-III-Zulassungsstudie zu Isatuximab bei Patienten mit rezidiviertem/ therapierefraktärem Multiplem Myelom (r/r MM) hat ihren primären Endpunkt (Verlängerung des progressionsfreien Überlebens (PFS)) bei Patienten erreicht, die Isatuximab in Kombination mit Pomalidomid und niedrig dosiertem Dexamethason vs. eine alleinige Therapie mit Pomalidomid und niedrig dosiertem Dexamethason (Standardtherapie) erhielten.
Quelle: Journal Onkologie
weiterlesen …