Sepsis: APS informiert über Symptome, Behandlung und Prävention

slide_275.000 Deutsche sterben jährlich an einer Sepsis. Viele Betroffene könnten gerettet werden, doch oft werden die Symptome zu spät erkannt. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) hat nun eine Handlungsempfehlung für Ärzt*innen und medizinisches Personal sowie eine Patienteninformation herausgegeben. Sie sollen die Früherkennung und Behandlung von Sepsis verbessern und so dazu beitragen, Leben zu retten.
Quelle: Journal Onkologie
weiterlesen …
Zur Broschüre APS SEPSIS – Was Sie darueber wissen sollten …