Zulassungserweiterung für Daratumumab-Rd in der Erstlinie für nicht-transplantationsgeeignete Myelom-Patienten

slide_2Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat den vollhumanen monoklonalen CD38-Antikörper Daratumumab (Darzalex ®) in Kombination mit Lenalidomid und Dexamethason (D-Rd) nun auch für die Erstlinientherapie* des Multiplen Myeloms (MM) zugelassen. Die neue Therapieoption steht ab sofort für neu diagnostizierte Patienten zur Verfügung, die nicht für eine autologe Stammzelltransplantation (autoSCT) geeignet sind. Daratumumab-Rd ist bereits seit April 2017 für Myelom-Patienten ab der Zweitlinientherapie zugelassen. Mit D-Rd ist neben Daratumumab in Kombination mit Bortezomib (Velcade ®), Melphalan und Prednison (D-VMP) ein weiteres Behandlungsregime mit dem Antikörper in der Erstlinie* einsetzbar.
Quelle: Journal Onkologie
weiterlesen …